Nach oben

Nach unten

Tücher & Schals: Gut betucht bei Wind und Wetter

Unsere Tücher und Schals schützen Sie im Sommer wie im Winter und geben gleichzeitig jedem Outfit den letzten Schliff.


Was gibt es Schöneres, als sich bei einem Winterspaziergang in einen warmen Schal zu kuscheln? Und während uns im Winter Schals vor der Eiseskälte schützen, bieten uns bunte Tücher im Sommer Schutz vor Sonne und Wind. In den Übergangsmonaten sorgen Schals und Tücher dafür, dass frische Frühlingsbrisen, Herbststürme oder unangekündigte Regenschauer der Gesundheit nichts anhaben können. Wie kaum ein anderes Kleidungsstück vereinen Tücher und Schals zudem die Vorteile von praktischer Funktionskleidung und modischen Accessoires – und das gefällt beiden Geschlechtern gleichermaßen.

Die bunte Vielfalt von Tüchern und Schals ist schier grenzenlos. Angefangen bei der Wahl des Materials, seien es feiner Stoffe oder grobe Baumwolle und Strick über unterschiedliche Größen und Schnitte wie Stola, Schlauchschal oder Dreieckstuch bis hin zu den unzähligen Designs – in einer gut ausgestatteten Garderobe findet sich für jeden Anlass, jeden Stil und jede Jahreszeit das richtige Tuch beziehungsweise der passende Schal. Besonders raffiniert sind beispielsweise auch Krageneinsätze – mit diesen lassen sich Pullover gekonnt kombinieren. Und sehr praktisch können Schals mit Magnetverschluss sein: Sie sitzen immer perfekt und bleiben in Form.

Im Winter setzen Sie mit einem Schal farbige Akzente gegen die dunkle Jahreszeit. Mit ein paar Ornamenten, bunten Farben oder einem auffälligen Muster peppt er jedes Outfit im Nu auf. Gekrönt wird der Winter-Look nur noch von farblich darauf abgestimmten Handschuhen und Mützen. Im Sommer bringen Sie mit einem luftigen Halstuch in Pastelltönen oder mit exotischen Mustern Leichtigkeit und das gewisse Etwas in jedes Outfit.

Unser Tipp

Eine besonders raffinierte Wickeltechnik für lange Schals und Tücher ist der Four-in-Hand-Knoten. Falten Sie hierfür den Schal in der Mitte und legen Sie ihn um den Hals. Ziehen Sie anschließend ein Ende durch die Schlaufe am Hals und ziehen Sie das andere Ende heraus. Dieses ziehen Sie dann auf der anderen Seite ebenfalls durch die Schlaufe hindurch. Diese Variante sieht am Ende aus wie ein raffinierter Flechtzopf.